Logo Innovationsgesellschaft

Zusammen mit dem IAG Dresden bietet die Innovationsgesellschaft erstmals ein Seminar zum sicheren Arbeiten mit Nanomaterialien vom 26.-28. September 2016 an. 

Wo kommen Nanomaterialien vor und wie gefährlich sind sie wirklich? Welche Schutzmaßnahmen sind nötig? Und welche Vorschriften, Grenzwerte, Regeln sind zu beachten? Gerade für Aufsichtspersonen und andere Arbeitsschutzexperten ist es wichtig, den Stand der Technik und der Prävention im Rahmen der Beratungs- und Überwachungsaufgaben zu kennen.

 

Zielgruppe/n: Aufsichtspersonen, Sicherheitsfachkräfte, Führungskräfte

Inhalt:

  • Anwendung von Nanomaterialien
  • physikalische Effekte
  • praktische Experimente
  • Risiken und Schutzmaßnahmen
  • Medien
  • "Nanoramen"
  • Informationsquellen und Expertennetzwerke
  • Rechtliche Standards
  • Regelwerk
  • Grenzwertdiskussion

 

Das Seminar des IAG Dresden ist in Kooperation mit Unfallversicherungsträgern, der Innovationsgesellschaft mbH Sankt Gallen (Schweiz) und dem IFA in Sankt Augustin im Rahmen eines DGUV-geförderten Forschungsprojekts entstanden.

Das Programm gibt Ihnen eine Inhaltsübersicht. Melden Sie sich hier an.

Archiv

Powered by mod LCA