EU-NCL Logo

Das 2015 eingerichtete Europäische Labor zur Charakterisierung in der Nanomedizin (engl. European nanomedicine characterisation laboratory, (EU-NCL) bietet entscheidende Charakterisierungsdienste und Infrastrukturen an, mit denen neu-generierten Nanomedizin-Produkte hinsichtlich ihrer physikalisch-chemischen Eigenschaften sowie ihres Verhaltens in in vitro und in vivo Testsystemen untersucht werden, die vor der Übertragung in präklinische Studien stehen. Die aktuelle Ausschreibung zielt auf Antrage zur prä-klinischen Charakterisierung von medizinischen Nanopartikeln ab, um die Entwicklung und die Übersetzung in die klinische Anwendung zu beschleunigen. Daher widmet sich die erste Charakterisierung Kampagne medizinischen Nanopartikeln auf Basis organischer Verbindungen, welche bei der Krebsbehandlung und/oder Diagnose über den intravenösen Weg eingesetzt werden sollen. Einreichungsfrist für alle Anträge ist der 15. April 2016.

 

Das EU-NCL bietet umfassende Test-Kaskaden, mit denen die Qualität und die Sicherheit der jeweiligen Nanomaterialien untersucht werden können. Darüber hinaus wird das EU-NCL den Sponsoren einen vollständigen und detaillierten Satz an Charakterisierungsdaten zur Verfügung stellen, welcher den Forschern aus der Wissenschaft, Industrie und Regierung die weitere Entwicklung und Übertragung ihrer Nanotechnologie-Strategien auf die klinische Anwendung wesentlich erleichtern soll. Die ausgewählten Projekte erhalten die Dienste des EU-NCL ohne weitere Kosten für den Antragsteller.

 

 

 

Archiv

Powered by mod LCA