EAM Veranstaltung Nanotoxikologie

Am 19. Februar 2016 lädt das Exzellenzcluster EAM der Universität Erlangen Interessierte zur Veranstaltung zum Thema Nanotoxikologie nach Erlangen ein. Führende Wissenschaftler geben einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand der Nano-Sicherheitsforschung für die Biomedizin und Auswirkungen auf die Umwelt und bietet die Möglichkeit, aktiv mit den Referenten zu diskutieren.

 

Die Nanotechnologie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Durch die stark verkleinerte Partikelgröße kommt es bei Stoffen in Nanoform zu grundlegenden Änderungen der physikalisch-chemischen Eigenschaften. Da Nanopartikel bereits in vielen Alltagsprodukten (z. B. Kosmetika, Sonnenschutz, Textilien, Verpackungen) zu finden sind, ist es unumgänglich, dass Verbraucher damit in Kontakt kommen. In der Medizin werden Nanopartikel u. a. auch erfolgreich für den gezielten Wirkstofftransport und die Bildgebung verwendet. Die Auswirkungen von Nanopartikeln auf Gesundheit und Umwelt sind derzeit weltweit Gegenstand intensiver Forschungsarbeiten.

Mit dabei unser DaNa-Experte Dr. Christoph Steinbach (DECHEMA) !!!

 

 

WANN: 19.02.2016, 09.00 - 13.15 Uhr

WO: Rudolf-Wöhrl-Hörsaal, Östliche Stadtmauerstr. 11, 91504 Erlangen

 

Kontakt:

Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin (SEON),
Leiter: Prof. Dr. med. Christoph Alexiou
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Archiv

Powered by mod LCA