Die Medizin macht sich bereits heute Nanomaterialien für Medikamente, Diagnostika und Implantate zunutze. Es wird intensiv an weiteren Möglichkeiten geforscht.

Nanopartikel haben in der Medizin eine lange Geschichte. Lange bevor es den Begriff „Nanotechnologie" gegeben hat, wurde bereits kolloidales Gold (heute würde man sagen Nanogold) für rheumatoide Arthritis verwendet1. Nano-große Silberpartikel werden seit langem vor allem in der Hautmedizin als antibakterielle Wirkstoffe (z.B. in Wundverbänden) eingesetzt2.

 

Was aber ist Nanomedizin genau? Was sind Nanopharmazeutika? Wie und wo werden sie bereits angewendet?

 

Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserem neuen Artikel „Nanomedizin" im Bereich der Querschnittsthemen. Den vollständigen Artikel lesen hier.

 

 

 

 

 

 

Archiv

Powered by mod LCA